<polyline points="6.3 22 17.7 12 6.3 2" fill="none" stroke="currentColor" stroke-linecap="round" stroke-linejoin="round" stroke-width="3"></polyline>

Schulsozialarbeit trifft Gesundheitsförderung

Das dreijährige FGÖ-Projekt „Schulsozialarbeit trifft Gesundheitsförderung“ zum Thema psychosoziale Gesundheit basiert auf den Komponenten Stressprophylaxe, Entspannung und Zeitmanagement. Der Verein Young führt das Projekt zurzeit an der BHAK/HAS Gänserndorf durch, nachdem es 2017 erfolgreich am TGM in Wien abgeschlossen worden war. Seit September 2018 findet es auch am Gymnasium Wolkersdorf statt, erweitert durch das Modul der Mobbingprävention.

Finanziert werden diese Projekte jeweils vom FGÖ- Fond Gesundes Österreich und den Schulen bzw. den Elternvereinen der Schulen.

Die Schulsozialarbeiter_innen sind die Akteur_innen des Projektes, die selbst Angebote setzen, aber auch für die generelle Durchführung an der Schule zuständig sind. Sie entwickeln in Kooperation mit den Schulen und mit Expert_innen projektbezogene, passgenaue Workshops für die jeweiligen Gegebenheiten und führen diese mit den Klassen durch. Sie sind Anlaufstelle für Schüler_innen, aber auch für Lehrer_innen und Eltern in Bezug auf die Schüler_innen. Sie organisieren Informationsveranstaltungen für Lehrer_innen. All dies wird in Absprache mit den Schulen in die Wege geleitet, was für alle Beteiligten einen Organisations- und Zeitaufwand darstellt.

Das Thema Stressmanagement und Zeitmanagement ist speziell für die Oberstufen und für berufsbildende Schulen gedacht. Die Mobbingprävention wird derzeit in der Unterstufe im Projekt am BG Wolkersdorf durchgeführt. Elemente daraus werden auch an den Berufsschulen und anderen Schulen in die Schulsozialarbeit integriert. Das Angebot wird von den Schüler_innen sehr gut angenommen.

Der Verein Young ist seit 1999 im Bereich der Schulsozialarbeit tätig und erweitert mit diesem Projekt seinen Handlungsspielraum um den Aspekt der Gesundheitsförderung mit dem Schwerpunkt Stressprävention als einen wichtigen Teil der psychosozialen Gesundheitsförderung im Schulsetting.

 

Nähere Informationen sowie Kontaktdaten finden Sie hier: