<polyline points="6.3 22 17.7 12 6.3 2" fill="none" stroke="currentColor" stroke-linecap="round" stroke-linejoin="round" stroke-width="3"></polyline>

Vortragende Festakt und Fachtagung - Univ.Prof.Dr.phil. Arno Heimgartner

von

20 Jahre Schulsozialarbeit in NÖ – Festakt und Fachtagung 7.3.2019

Für den Festakt mit Fachtagung am 7.3. konnten wir renommierte Vortragende und Workshop-LeiterInnen gewinnen. In den nächsten Wochen möchten wir sie Ihnen vorstellen – sollten Sie sie nicht ohnehin schon kennen - und einen kurzen Überblick über ihre jeweiligen Beiträge zu unserer Veranstaltung geben.

Univ.Prof.Dr.phil. Arno Heimgartner hält einen Vortrag über die "Wirkung der Schulsozialarbeit", am Nachmittag findet eine moderierte Diskussion über dieses Thema statt.

Behandelt wird der Beitrag, den die wissenschaftliche Analyse und Begleitung für die Schulsozialarbeit leisten kann. In der Diskussionsrunde können die methodischen Zugänge (u.a. Dokumentation, Feedbackbögen, Schulstatistiken, Interviews) und Designs (u.a. Längsschnittvergleich, partizipative Zugänge) reflektiert und die Interaktionen zwischen Schulsozialarbeiter_innen und Wissenschafter_innen besprochen werden. Die Bedeutung der wissenschaftlichen Begleitung zur Reflexion der Konzepte, zur Sichtbarmachung der Leistungen und Wirkungen sowie zur Entwicklung der Schulsozialarbeit und letztlich des Schullebens bilden den Sinnrahmen. Dabei sind präventive Ansätze und Interventionen gleichermaßen in den Blick zu nehmen und die Vielzahl der angewandten Möglichkeiten der Schulsozialarbeit zu berücksichtigen (Kontakte, Beratungen und Einzelfallhilfe, Klassen- und Gruppenarbeit, Projekte usw.). Ein problemorientiertes Zugehen ist mit einem ressourcenorientierten Verständnis zu vereinen, Geschlechterspezifika sind wahrzunehmen, die unterschiedlichen Perspektiven einzunehmen (u.a. SchülerInnen, Eltern, LehrerInnen),  interdisziplinäre Verschränkungen mitzudenken. Anwendungskontexte sind neben der internen Entwicklung der Schulsozialarbeit etwa der Jahresbericht oder Legitimationen bei Antragsstellungen, aber auch schul- und sozialpolitisch infrastrukturelle Anregungen für die Regionen. Wie ist demnach vorzugehen?

Zur Person:

Arno Heimgartner, Sozialpädagoge, Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft, Universität Graz, Masterstudium für Sozialpädagogik, Lehre, Forschungsprojekte, Publikationen und Vorträge

Zurück