<polyline points="6.3 22 17.7 12 6.3 2" fill="none" stroke="currentColor" stroke-linecap="round" stroke-linejoin="round" stroke-width="3"></polyline>

Offene Türen in der LBS Amstetten – x-point Schulsozialarbeit… ein offenes Ohr

von

Young Facebook
Young Facebook

 „Mit welchen Anliegen kannst du zu x-point kommen?“  war unsere  Stationsfrage beim Tag der Offenen Tür am 23. November 2017 an der Landesberufsschule  Amstetten.  
 
Erstmals wurde in diesem Schuljahr die Selbsterkundung für Besucher mit „Stationenbetrieb“ angeboten. Bei insgesamt 9 Stationen konnten Infos gesammelt werden, teilweise warteten auch kleine Aufgaben auf die Besucher.  
Als fixer Bestandteil in der Berufsschule wurden auch wir in die „Stationen“ miteinbezogen und öffneten unter dem Motto „x-point… ein offenes Ohr“  unsere Tür. Unsere Schulsozialarbeiterin Frau Löb hatte mit ihrer Kollegin Frau Speckner (Schulsozialarbeiterin an der LBS Pöchlarn) im x-point Beratungsraum einiges für die Besucher vorbereitet: neben Infobroschüren über unseren Verein und x-point Schulsozialarbeit gab es noch eine große Vielfalt an Infomaterialien aus vielen Themenbereichen für Jugendliche. 
Über 220 SchülerInnen, vorrangig aus NMS und Polytechnischen Schulen sowie zahlreiche Privatpersonen kamen, um sich über die Berufsschule Amstetten – und bei dieser Gelegenheit auch über Schulsozialarbeit zu informieren. Interessante und lebhafte Gespräche entstanden und vor allem unsere Anti-Stressbälle fanden regen Anklang bei BesucherInnen und  BerufsschülerInnen. 
Es war ein spannender und aufregender Vormittag und viele Besucher konnten sich ein kurzes Bild über unsere Angebote und unsere Arbeit machen.   
 
Für die Beantwortung unserer Stationsfrage gab es übrigens als kleines Geschenk entweder einen Anti-Stressball, den Plüschschildkröten-Schlüsselanhänger „x-ie“ oder etwas Süßes zum Aussuchen.
Was hätten Sie geantwortet? 

Zurück